PRELOAD
MANHATTAN 
Fotografie und Konzert-Programm im Kunstverein Ebersberg
 
13. Oktober bis 5. November 2017
Vernissage: 13.Oktober ab 19 Uhr
2. November ab 20:30 Uhr: Kunst und Musik
5. November ab 15 Uhr: Künstlergespräch und 
Finissage-Konzert 
 
KONZERTTERMINE im Rahmen der Ausstellung: 
14.10 Samstag 14 Uhr NILO
15.10 Sonntag 20 Uhr SOUND ART + DRAMA
20.10 Freitag 17 Uhr THE JAZZ TRAIN 
21.10 Samstag 14 Uhr HOMM 
21.10 Samstag 16 Uhr CHERALEEN & DIE GOLDSTÜCKE
22.10 Sonntag 17 Uhr OLGA DUDKOVA
3.11 Freitag 20 Uhr JAKOB MAES QUINTETT
4.11 Samstag 17 Uhr STELLA SEZON
5.11 Sonntag 16 Uhr YEAHWON SHIN
 
MANHATTAN
Zahllose Portiers beziehen Nacht für Nacht ihre Posten in den beleuchteten Empfangshallen und Eingängen Manhattans; tausende Männer bleiben wach und werden für ihre einsame Präsenz bezahlt, damit die Bewohner dieser Stadt mit gutem Gefühl schlafen können. Nachdem alle die Arbeitsstätten verlassen haben, alle in ihre Wohnungen zurückgekehrt sind, bleiben die Doormans zurück in den Foyers der Stadt; allein mit ihren Hoffnungen, Sehnsüchten und Gedanken. 
Auf ihren nächtlichen Zügen durch New York fotografierte die Künstlerin die „Doorman“ Manhattans. - In die Dunkelheit schauend, einsam und insichgekehrt erinnern sie an die klassische Vorstellung von Philosophen, die bedeutsam den Kopf stützen, Stunde um Stunde in der Einsamkeit von Wandelhallen oder in der verstörenden Enge von Schalterhäuschen gegen die Zeit andenken.
 
Galerie Alte Brennerei
Kunstverein Ebersberg e.V.
Im Klosterbauchhof 6, 85560 Ebersberg, 
info@kunstvereinebersberg.de
www.kunstvereinebersberg.de
Öffnungszeiten: Freitag 18 – 20 Uhr | Samstag, Sonntag von 14 – 18 Uhr
BEWEGUNGSRÄUME
Ausstellung im Büro Antje Bulthaup Architekten
 
vom 09.09 bis zum 28.10.2017 
Vernissage am Donnerstag dem 28.09.2017 ab 19:00
Antje Bulthaup Architekten
Georgenstrasse 24, 80799 München
www.antje-bulthaup.com

JAHRESAUSSTELLUNG 2017

AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE MÜNCHEN

 

Präsentation der Klasse Prof. Karin Kneffel

 

an der Akademie der Bildenden Künste München

von 22.07.2017 bis 29.07.2017

Raum A_01_08/09 Altbau,

Akademiestrasse 2-4, München

www.adbk.de

http://www.klasse.kneffel.de

AUF DER SUCHE NACH DEM GARTEN EDEN

Skulpturenpark - eine Gruppenausstellung in den Domagkateliers München

 

Eröffnung am Samstag 15.07.2017

Kuratiert von Maciej Czapski

Musik von Markus Oehlen

 

"...ich habe 2011 angeblich das schönste Weihnachtsgeschenk in Bayern erhalten, sagte mein Onkel Ferdinand... und Du hast Dich entschieden, das Geschenk mit 120 Künstlern zu teilen! Lass uns langsam beginnen, das Geschenk auszupacken... Auf der Suche nach dem Garten Eden."

 

Städitisches Atelierhaus am Domagpark

Margartehe-Schütte-Lihotzky-Str 30

80807 München

 

 

 

ARKADENALE

"GO TO PARADIESE" in KUNSTARKADEN München 

vom 05.7.2017 bis 10.9.2017

 

In diesem Sommer findet die zweite Ausgabe der ARKADENALE in den Kunstarkaden statt. Dieses Mal haben sich 55 Künstlerinnen unter dem Titel "go to paradiese" mit dem Thema Krieg künstlerisch auseinandergesetzt. 

Die gegenwärtige Situation, eine scheinbar ausser Kontrolle geratene Welt, in der Krieg, Terror und menschenverachtende Ideologien allgegenwärtig sind, war der Anlass für die Themenauswahl. 

Die enorme Komplexität dieses Gegenstandes und daraus resultierende Auseinendersetzungsmöglichkeiten spiegeln sich in den differierenden Arbeiten wider. Die mehr als 50 künstlerischen Positionen zeigen die unterschiedlichen Herangehensweisen und Gedanken der Künstlerinnen, die über die weltweit laufenden Konflikte reflektieren. (...)

 

Idee und Konzeption:

Kurator Mehmet Dayi, Kulturreferat der Landeshauptstadt München/Kunstarkaden

Kuratorische Assistenz: Hilke Bode

 

KUNSTARKADEN

ein Kunstraum der Stadt München

Sparkassenstrasse 3

80331 München

www.meunchen.de/kunstarkaden

IN BEWEGUNG

 

KUNSTDORF UNTERJESINGEN 2017

vom 24.6.2017 bis 25.06.2017

 

Elf renommierte Künstlerinnen und Künstler aus Berlin, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern präsentieren den Besuchern im alten Dorfkern von Unterjesingen in den anliegenden Scheunen, Werkstätten und im Rathaus zeitgenässische Kunst mit Malerei, Fotografie, Installationen und Objekten.

www.kunstdorf-unterjesingen.de

 

Künstler: 

Bettina Bürkle

Bianca Patricia

Helmut Anton Zirkelbach

Isa Dahl

Jonas Büßecker

Josephinne Bonnet

Katharina Jung

Klaus Illi

Kurt Laurenz Theinert

Matthias Dämpfle

Vera Reschke

 

JAHRESAUSSTELLUNG 2016 

AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE MÜNCHEN

 

"DOPPELTER BODEN"

Präsentation der Klasse Prof.Karin Kneffel

an der Akademie der Bildensen Künste München

von 17.07.2016 bis 24.07.2016

Raum A_01_08/09 Altbau,

Akademiestrase 2-4, München

TIME (DIS)PLACEMENT

 

Ausstellung in der Städtischen Galerie KUNSTHAUS TROISDORF

vom 20.5 bis zum 19.6.2016

 

Eröffnung der Ausstellung 

TIME (DIS)PLACEMENT am 20.5.2016 um 19:00 Uhr

 

Begrüssung Vize-Bürgermeister Rudolf Eich. 

Zur Einführung spricht Prof. Rolf Sachsse.

Zur Eröffnung zeigen Péter Mátrai und Magdalena Zeisel ihre Performance DUO.

 

Die internationale Ausstellung zeigt Fotografie & Neue Medien mit Werken von:

 

Mike Baginy, Frank Baquet, Alexandra Hinz-Wladyka, Istvan Horkay, 

Aleksandra Janik, Almuth Leib, Paolo Leone, Lea Marie Lepper,

Cordula Meffert, Bianca Patricia, Till Rachold, Eva M. Töpfer, Dieter Wessinger, Michael Wittassek, Stefan Zajonz, Magdalena Zeisel

 

Die Ausstellung ist bis zum 19. Juni 2016 jeweils samstags von 15 bis 18 Uhr 

und sonntags von 11 bis 14 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung 

unter Tel. 02241/1261581 zu sehen.

 

Am 21.5.2016 findet um 18 Uhr ein Symposium mit Video-Projektionen statt.

Die Finissage mit Künstlerführung findet am 19.6.2016 um 11:30 Uhr statt.

 

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog (76 S., 21 x 21 cm, Softcover) 

ISBN 978-3-945235-04-1 der zum Preis von 14,90 EUR erhältlich ist.

 

KUNSTHAUS TROISDORF

Städtische Galerie

Mülheimer Straße 23

53840 Troisdorf

JURORENAUSSTELLUNG KUNSTVEREIN EBERSBERG

Jahresausstellung 2016

vom 5.3. bis 3.4. 2016.

 
Jurorenausstellung im Grundbuchamt:
Eröffnung: Samstag, 5. März 2016, 18.00 Uhr
Jury: Patricija Gilyte, Ralf Homann, Gisela Heide, Bianca Patricia, Andreas Pytlik
 
Jahresausstellung 2016 in der Galerie Alte Brennerei:
Eröffnung: Samstag, 5. März 2016, 19.30 Uhr
Verleihung des Kunstpreises des Landkreises Ebersberg und des Förderpreises der Firma Boesner.
 
Künstlergespräch und Finissage: 
Sonntag, 3. April 2016, ab 16.00 Uhr
 
Kunstverein Ebersberg e.V. • Im Klosterbauhof 6 • 85560 Ebersberg
www.kunstvereinebersberg.de • info@kunstvereinebersberg.de 

WELTRAUM 

Jahrhundertgaben 2015 | die Sammlung _ e d i t i o n 1 – 2 0 1 5
 
DER WELTRAUM LEBT! Und ihr könnt es bezeugen.
Kommt und feiert mit uns die Geburtsstunde der WELTRAUM-SAMMLUNG!
 
ERSTMALS in der Geschichte des WELTRAUMs ereignet sich im Dezember durch einen temporären Anstieg der
Gravitationskraft eine Verdichtung seiner Kunstwerke zu einer einzigartigen Sammlung, der WELTRAUM-Sammlung.
 
Durch die Übereignung eines der angebotenen Werke an den Käufer geht dieses in die Sammlung über, deren stetig
wachsender Umfang auf der Website sichtbar wird.
Das verkaufte Werk erhält den WELTRAUM- Stempel. Mit ausgehändigt wird ein unterschriebenes Zertifikat mit einer
durchlaufenden Sammlungsnummer - Wer wird den ersten Verkauf tätigen und damit die Nummer 1 erwerben?
Der frühe Vogel… nicht das höchste Gebot, sondern der Schnellste gewinnt! 
Reservierungen sind nicht möglich. 
 
Am besten vorbeikommen, sich die Kunst live ansehen und gleich mitnehmen!
Die ersten zehn Käufer bekommen außerdem ein Gläschen Sekt und eine WELTRAUM-Tragetasche aus der legendären
Ausstellung in der Rathausgalerie.
 
ERÖFFNUNG und Verkaufsstart: HEUTE - Freitag, 11.12.2015, 19 Uhr
 
Ausverkauf: Freitag, 18.12.2015, 19 Uhr
 
Reservierungen sind nicht möglich!
Mitnahme gegen Barzahlung umgehend vor Ort.
Öffnungszeiten: täglich 18-20 Uhr
E-Mail-Anfrage: chronik@weltraum26.de
Telefon: 0176 96052551
 
WELTRAUM, Rumfordstr. 26
(nahe Viktualienmarkt / Reichenbachplatz)
80469 München
www.weltraum26.de

BENEFIZ KUNSTAUKTION 2015

im Städtischen Museum Schloss Rheyd

zugunsten des DEUTSCHEN HOSPITZVEREIN e.V.

Schrimherr Hans Wilhelm Reiners, Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach

Der Erlös dieser Versteigerung ist für die Kinderhospitzarbeit des Vereins gedacht. Er fließt zu 100% in die Begleitung der Kinder und Jugendlichen mit lebensverkürzenden Erkrankungen und in die Begleitung ihrer Familien. 

www.deutscher-kinderhospitzverein.de

 

Auktion: 22.11.2015  

14 Uhr Empfang und Vorbesichtigung

15 Uhr Versteigerung

Die Ausstellung und Vorbesichtigung: 

vom 17 bis 22 November 

Di - Fr von 11 bis 17 Uhr und Sa - So von 11 bis 18 Uhr

 

Online-Auktions-Katalog:

http://issuu.com/benefiz-auktionskatalog/docs/2015

ZIMMER FREI im Hotel Mariandl

 
Eröffnung am Dienstag, 13. Oktober 2015, 19 Uhr
im Café am Beethovenplatz/Hotel Mariandl, Goethestraße 51, München
 
mit Grußworten von Stadtrat Dr. Florian Roth, in Vertretung des Oberbürgermeisters und einer Einführung von Prof. Dieter Rehm, Präsident der Akademie der Bildenden Künste München.
 
Beteiligte Künstlerinnen und Künstler: 

An Laphan, Anton Bosnjak, Bianca Patricia, Federico Delfrati, Johannes Evers, Johannes Karl, 
Julia Pfaller, Lenka Richterova, Mari Iwamoto&Despo Sophocleous, Gülbin Ünlü, Simone Kessler und Timur Lukas

 
Dauer: Mittwoch 14. Oktober bis Sonntag 18. Oktober, täglich 12 bis 22 Uhr in im Hotel Mariandl, Goethestraße 51 zu besichtigen.
 
Bei der Langen Nacht der Museen am 17. Oktober ist die Ausstellung bis 02 Uhr geöffnet. Der Eintritt ab 19 Uhr nur mit gültiger Eintrittskarte.
 
Bianca Patricia: ZIMMER 13

MANHATTAN

 

Der Kunstverein Celle lädt Sie und Ihre Freunde herzlich ein
zur Eröffnung der Fotografie-Ausstellung „Manhattan“ am Sonntag,
dem 4. Oktober 2015 um 11.30 Uhr in der Gotischen Halle des 
Celler Schlosses. Die Künstlerin BIANCA PATRICIA ist anwesend.
 
Begrüßung: Alfhild Scharf, 1.Vorsitzende des Kunstvereins Celle
Einführung: Dr. Klaus Wilde, Kunstverein Celle
Ausstellungsdauer: 4. Oktober bis 22. November 2015
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 - 13 und 13:30 - 17 Uhr
 
Vorstand des Kunstvereins
Scharf, Klatt, Liebscher, Dr. Kerstan
Kunstverein Celle e.V.
www.kunstverein-celle.de

ARKADENALE

"piep"

anläßlich des 10 Jährigen Jubiläums der Kunstarkaden München
 
KÜNSTLER: Alexi Tsioris, Andrea Hanak, Bianca Patricia, Ece Gauer, Emanuel Eckl, Frank Stürmer, Leonhard Hurzlmeier, Lorenz Strassl, Mirei Takeuchi, Nejat Baydar, Olga Wiedenhöft, Robert Crotla, Rut Massó, Samaya Almas Thier, Siyoung Kim, Sophie Schmidt, Susanne Wagner, Tanja Fender, Tom Schulhauser, Torsten Mühlbach
 
Eröffnung: 
29.6.2015, 19 Uhr, auf der Sparkassenstraße 
Mit Musik von der Akademie Band „Bad Trip“ (Frank Hilger, Theo Hoffmann, Dieter Rehm, Max Schmölz), Express Brass Band sowie Tanzperformance „heimat...los!“ (Funda Gül Özcan, Visul Design/Video, Ceren Oran: Choreographie/Tanz und Nihan Devecioglu: Musik/Gesang) 
 
Rahmenprogramm: 
PODIUMSDISKUSSION: "Spannungsfeld - Erotik in der Kunst"
Samstag, 11.7.2015 von 16 bis 18 Uhr 
In Kooperation mit der Ludwig-Maximilians-Universität München / Institut für Kunstpädagogik
 
Zur Diskussion sind Redner eingeladen, ihren Experten-Blick auf das Themenfeld darzustellen. Anschliessend wird das Gespräch geöffnet für Fragen und Beiträge aus dem Publikum. 
REDNER: Martin Böck (Fashion Fotografie), Prof.Dr.Jörg von Brincken (Professur für Film und Medien am Institut für Theaterwissenschaften der LMU), Anton G.Leitner (Lyriker, Herausgeber und Verleger), Prof.Dr.Ulrich Pfisterer (Lehrstuhl für allgemeine Kunstgeschichte der LMU), Silvie Engelmann (Aktmodell), Maria-Simone Kunze (Tantramasseurin, Expertin für weibliche Sexualität), Bianca Patricia (Künstlerin)
ORT: Lichthof des Kulturreferats der Stadt München (Eingang durch die Kunstarkaden)
 
LESUNG: "Die Fusslunge oder der Lungenfüssler" Lesung mit Sophie Schmidt
Samstag 12.9.2015 ab 18 Uhr 
 
Dauer der Ausstellung: 30.6. bis 13.9.2015 
Dienstag – Samstag, 13 – 19 Uhr, Eintritt frei 
(zwischen 15.8. und 4.9. geschlossen)
KUNSTARKADEN. Ein Kunstraum der Stadt München
www.muenchen.de/kunstarkaden

beweglich = grün ohne Boden

forms of communication
 
Jahresausstellung 2015 der GEDOK München Gruppe Bildende Kunst
in Kooperation
mit dem Kunstverein Ebersberg e.V.


 
Vernissage am 30. Mai um 18 Uhr


Susanne Weinhöppel:  Lieder und Chansons zur Harfe

 
Ausstellung 31. Mai – 21. Juni 2015
 
Künstlerinnen der GEDOK München:
Angelika Bartholl, Karin Bauer, Simone Braitinger, Heidrun Eskens, Katja Fischer, Sheila Furlan, Gisela Heide, Erica Heisinger, Alexandra Hendrikoff,
Elvira Lantenhammer, Patricia Lincke, Ina Loitzl, Claudia-Maria Luenig,
Nina Annabelle Märkl, Petra Moßhammer, Regine Pohl, Judith Reiter, Hilla Rost,
Martina Tscherni

Künstlerinnen des Kunstverein Ebersberg:
Bianca Patricia, Tanja Schmidt Osterkamp


 
www.gedok-muc.de
 
Kunstverein Ebersberg e. V.
Galerie „Alte Brennerei“
Im Klosterbauhof 6 · 85560 Ebersberg
info@kunstvereinebersberg.de


 
Öffnungszeiten:
Samstag, Sonntag, 14 - 18 Uhr  · Freitag, 18 - 20 Uhr

Eintritt: 2,- € · erm. Eintritt: 1,50 € für Rentner, Studenten, Schüler, Arbeitslose, jeweils mit Ausweis

DIFFERENZEN

 
Eine Ausstellung der Studierenden und Absolventen der
Klasse Prof.Karin Kneffel, Akademie der Bildenden Künste München
 
Teilnehmende Künstler: 
Lara Eckert, Jonah Gebka, Raik Gupin, Verena Hägler, Hannes Heinrich, Stefanie Hofer, Marile Holzner, Alexandre Karaivanov, Steffen Kern, Mascha Novikova, Bianca Patricia, Raphael Samay, Sebastian Schönfeld, Melanie Siegel, Pia Winkenstern
 
21.05.2015 - 21.06.2015
Vernissage: am Mittwoch 20.05.2015 um 19.00 Uhr
Öffnungszeiten: Di - So 16.00 - 20.00 Uhr
 
Pasinger Fabrik GmbH
Kultur- und Bürgerzentrum der Landeshauptstadt München
August-Exter-Str.1
81245 München
www.pasinger-fabrik.com
 
Begleitprogramm:
Gesprächsführung mit Kurator Stefan-Maria Mittendorf und teilnehmenden Künstlern der Ausstellung. Prof. Karin Kneffel ist anwesend.
am MIttwoch 10.06.2015 um 19.00 Uhr
ab 20.30 Uhr Konzert
 
PRESSETEXT:
Die heutige Welt ist gekennzeichnet von ihren Gegensätzen und Widersprüchen, ihren Ungerechtigkeiten und Traumata, die sich in irrationalen, menschenverachtenden Untaten ein Ventil für ihren aufgestauten Hass suchen. Kann in der Welt des 21. Jahrhunderts die bildenden Kunst sinnvoll und einflussreich auf uns einwirken und mit dazu beitragen, eine andere, bessere Welt zu verwirklichen?  Wir sind davon überzeugt, dass die bildende Kunst auf der fundamentalen Ebene einer sinnvollen Organisation der visuellen Daten unserer Wirklichkeit einen evidenten Beitrag zum wachsenden Verständnis der Kulturen, Religionen und Wertesysteme untereinander leistet.
 
Die Ausstellung "Differenzen" stellt die künstlerischen Werke von 15 Künstler_innen der Klasse Karin Kneffel gegenüber. Die präsentierten Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Zeichnung, Fotografie und Video zeichnen sich durch ihre stilistische Individualität aus. Jede künstlerische Position bestimmt sich an den Gesetzmäßigkeiten, Regeln und den visuellen Freuden einer eigenen Bildwelt und deren innerer Logik. Bildkünstlerisch stellen sie auf denkbar unterschiedliche Weise Weltbilder dar, die mit verschiedenen visuellen Bausteinen aus der Vielfalt heutiger Wirklichkeiten aufgebaut werden.
 
Gemeinsam ist den in der Ausstellung vertretenen Kunstwerken, dass sie kein Bild von der Welt zeichnen, sondern Bilder über die Welt. So möchte "Differenzen" eines der Geheimnisse der heutigen Malerei sichtbar machen. Es ist ihre Fähigkeit, der Künstler_in ein Werkzeug in die Hand zu geben, das sie in die Lage setzt, aus der Fülle der Daten, Fakten und Einrücke der vielschichtigen Alltagswelten ein individuelles Bild zu machen. Während die Massenmedien ein zunehmend global vereinheitlichtes Bild der Welt vermitteln, eröffnen die Bilder in der Ausstellung einen einzigartigen Einblick in eine individuelle Sicht auf die globale Welt.

KINO DER KUNST

 
RASENDER STILLSTAND
6 Arbeiten in Kooperatiopn mit der HFF, verteten duch Heiner Stadler und der Akademie der Bildenden Künste, vertreten duch Julian Rosefeldt, beraten von Elfi Mikesch.
 
Videoarbeiten von:  
Christian Illi, Lea Jäger, Janna Jirkova, Laura Kansy, Kai Kiklas, Felix Klee, Bernhard Kreutzer, Daria Kuschev, Lisa Leitgelb, Theresa Maué, Masha Novikova, Bianca Patricia, Anne Pfeifer, Annika Sehn, Andres Torres, Patrik Thomas, Justin Urbach, Sandra Zech.
 
Ausstellung geöffnet ab 16. April 18 Uhr
 
VERNISSAGE:
Donnerstag, den 23. April 2015 ab 18 Uhr
 
AUSSTELLUNGDAUER: 
16. April - 26. April 2015
Gemeinsame Eröffnung aller Galerien: 23. April 2015, 18 - 21 Uhr
 
Öffnungszeiten während des Festivals KINO DER KUNST:
Mi – Fr 13 – 18 Uhr, Sa – So 14 – 18 Uhr
http://www.kinoderkunst.de/web/de/ausstellungen.html
 
 
RASENDER STILLSTAND
Ein Experiment in sechs Varianten von Studierenden der HFF und der AdBK.
Beschleunigung gleich Fortschritt. Sind wir am Endpunkt dieser Entwicklung angekommen? Rasen wir zielstrebig einem gesellschaftlichem General-Burnout entgegen? Starren wir in Zukunft nur noch auf in Echtzeit übertragene Bilder? Und lässt sich die veränderte Relevanz der Zeitwahrnehmung auf zehn Minuten Erzählzeit reduzieren?
Im Rahmen einer Zusammenarbeit der HFF (Prof. Heiner Stadler) mit der AdBK (Prof. Julian Rosefeldt) erarbeiteten sechs gemischte studentische Gruppen zum Themenkomplex Entschleunigung / Beschleunigung filmische Beiträge. Die Filmemacherin, Fotografin und Kamerafrau Elfi Mikesch begleitete das Projekt beratend.
 
 
G A L E R I E   K A R I N   S A C H S
Augustenstrasse 48
D - 80333 München
Tel. 089-2011250
mobile: 0171 6820178
http://www.GalerieKarinSachs.de 

ART KARLSRUHE

Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst
 
Zum zwölften Mal spannt die art KARLSRUHE den Bogen von Klassischer Moderne bis zur Gegenwartskunst. 210 Galerien aus elf Ländern präsentieren Malerei, Zeichnung, Fotografie, Druckgrafik und Bildhauerei und verwandeln die Messehallen in einen vitalen Ort der Kunst - eine „Kunstlandschaft“, die zu intensivem Sehen, konzentrierter Auseinandersetzung und entspanntem Kunstkauf einlädt.
 
Preview und Vernissage: Mittwoch, 4. März, 15 – 21 Uhr
Öffnungszeiten: 5. - 7. März, 12 - 20 Uhr und am 8. März, 11 - 19 Uhr
 
GALERIE JANZEN, Halle 3 | Stand K 32.
weitere Informationen unter:
http://www.janzen-galerie.de und www.art-karlsruhe.de

JAHRESAUSSTELLUNG 2015 DES KUNSTVEREINS EBERSBERG e.V.

17.Kunstpreis der Stadt Ebersberg

 

Vernissage: Samstag 7.März 2015 um 18 Uhr

Eröffnung durch Vera Schüller, 2.Vorsitzende des Kunstvereins Ebersberg

Ansprache des Bürgermeisters und Verleihung des 17.Kunstpreises der Stadt Ebersberg und des Förderpreises gestiftet von der Firma Boesner, Forstinning

 

Jurorenausstellung im Grundbuchamt, Bahnhofstrasse 19, Ebersberg

Eröffnung durch Vera Schüller am Samastag, 7.März 2015 um 19 Uhr

Zur Eöffnung erscheint ein Katalog

 

Kunst und Musik: Donnerstag, 12.März

Kunst und Wein: Freitag, 20.März von 19-22 Uhr 

Künstlergespräch und Finissage: Ostermontag, 6.April um 16:30

 

Öffnungszeiten der Ausstellungen vom 8.März bis zum 6.April: 

freitags 18-20 Uhr, samstags und sonntags 14-18 Uhr

 

Galerie Alte Brennerei / Kunstverein Ebersberg e.V.

Im Klosterbauhof 6

85560 Ebersberg

www.kunstvereinebersberg.de

MANHATTAN

Fotografie

Vernissage: Freitag, 30. Januar 2015, 18:00 Uhr

Bianca Patricia wird anwesend sein.

 

JANZEN GALERIE
Bastionstraße 13, 40213 Düsseldorf
www.janzen-galerie.com
Öffnungszeiten: 
Mittwoch und Freitag 12:00 – 18:00 Uhr, Samstag 12:00 – 15:00 Uhr
und gerne nach Vereinbarung.
Sonderöffnungszeiten Duesseldorf PhotoWeekend 2015
Freitag, 30. Januar 2015, 18:00 – 21:00 Uhr (gemeinsame Eröffnung)
Samstag, 31. Januar 2015, 12:00 – 20:00 Uhr
Sonntag, 01. Februar 2015, 12:00 – 18:00 Uhr
www.duesseldorfphotoweekend.de
 
Nacht für Nacht beziehen zahllose Portiers ihre Posten in den beleuchteten Empfangshallen und Eingängen Manhattans. Sie bleiben zurück in den Foyers der Stadt; allein mit ihren Hoffnungen, Sehnsüchten und Gedanken. In die Dunkelheit schauend, einsam und in sich gekehrt, erinnern diese Männer an die klassische Vorstellung von Philosophen, die bedeutsam den Kopf in die Hände stützen und Stunde um Stunde in der Einsamkeit von Wandelhallen oder in der verstörenden Enge von Schalterhäuschen gegen die Zeit andenken. Diese poetische Szenerie gleicht einer künstlerischen Geste, einer endlos wiederkehrenden Performance.

LIGHT

MALEREI AUSSTELLUNG VON BIANCA PATRICIA
 
Vernisage: Donnerstag 9.10.2014 ab 19 Uhr
 
Dauer der Ausstellung: 10.10. bis 23.11.2014
Öffnungszeiten: Di bis So von 13 bis17 Uhr
 
Museum Reich der Kristalle
Theresienstrasse 41
80333 München
www.mineralogische-staatssammlung.de
 
Die Ausstellung kann auch am 18.10. 
während der Langen Nacht der Museen besucht werden.

FÜR DIE KUNSTPREISTRÄGER DES DSRW

 
Ausstellung in der KULTURWERKSTATT Haus 10 in Fürstenfeldbrück
AUSSTELLUNGSDAUER: 19.Juli bis 3.August 2014
ERÖFFNUNG & SIEGEREHRUNG: 18.Juli, 19 Uhr
ÖFFNUNGSZEITEN: Donnerstag bis Sonntag von 14 bis 19 Uhr
 
Der begherte DSRW-Kunstpreis wird erstmals in der Kulturwerkstatt in Fürstenfeldbruck verliehen, während der Ausstellung "Für die Kunstpreisträger des DSRW" vom 19. Juli bis 3. August.
Jeder will den DSRW-Kunstpreis haben -  wer ihn tatsächlich bekommt, überrascht alle.
Was ist der Wert von Kunst? Wie wird der Wert festgelegt und von wem? Wen bereichert Kunst und wie?
Die Künstlerinnen Saskia Neuhaus und Bianca Patricia präsentieren während der Ausstellung die Antworten auf all diese Fragen und die sind spektakulär, denn was ist schon Sein und was Schein?
So liegt das Geld haufenweise am Boden - in Bianca Patricias Videoinstallation "500". Und der Besucher schwebt im Himmel - in  Saskia Neuhaus Rauminszenierung aus Wolkenbildern.
In dieser Ausstellung kann sich das Publikum der Sehnsucht und Begierde nicht entziehen - sie werden von den beiden Künstlerinnen persönlich betört. Sie verführen und beschenken die Besucher in einem luxuriösen Setting, Schaumwein fließt in Strömen, Gold wirbelt durch die Luft.
Zur besonderen Ehrung der Kunstpreisträger spielen exzellente Musiker in einer Konzertreihe klassischer und zeitgenössischer Musik in den Ausstellungsräumen.
 
Die Ausstellung wird am 18.Juli, um 19 Uhr mit einer Einführung der Kunsthistorikerin Stephanie Lyakine-Schönweitz eröffnet. Während des Ausstellungszeitraums vom 19.Juli bis 3. August erwarten das Publikum zahlreiche performative Überraschungen.
 
Die ersten 300 Besucher werden mir einem kleinen Original-Gemälde beschenkt.
 
Konzert-Termine und weitere Informationen: www.kulturwerkstatthaus10.de
 
Kulturwerkstatt HAUS 10
Arbeitsgemeinschaft HAUS 10 (ARGE) GbR
Kloster Fürstenfeld 10b, 82256 Fürstenfeldbruck 

FUMES AND PARFUMES

 
Peter Franck, Bianca Patricia, Monica Menez, Stefan Milev und Yves Noir
 
Zeitraum: vom 18.7 bis 8. August
Vernissage: 18.7 ab 20:00
Ort: Ebene0, Parkhaus Züblin, Lazarettstraße 5 , 70190 Stuttgart , 
Öffnungzeiten: Parkhaus täglich 0:00-24:00
Projektraum Ebene 0 Fr./Sa. ab 18:00
 
Im Rahmen des Fotosommers 2014 haben sich 6 Fotokünstler zusammengetan um eine ungewöhliche Ausstellung in einer
aussergewöhnlichen Location zu organisieren. Das Parkhaus Züblin im Herzen des Leonardsviertels, betrieben
von Parkservice Hüfner. Eine Herrausforderung an Bildauswahl und Präsentaion. 
Ausgehend von Projektraum Ebene0 im Erdgeschoss des Parkshauses werden ab dem Freitag den 18.7 ( Vernissage um 20:00 ) die
Stockwerke bis hinauf zum Dachgarten von folgenden Künstlern bespielt: 
 
Monica Menez
Yves Noir
Peter Franks
Frankundsteff
Stefan Milevs
Bruno Nagel
Bianca Patricia aus München steht für eine konzeptuelle Arbeitsweise. Die Bilder werden zu Profjektionsflächen von Absurditäten und Ängsten und analysieren
geschlechtliche Identitäten im Wandel von Wertvorstellungen und Bedürfnissen.
 
Den Besucher erwarten ungewöhnliche Bilder in grossen Formaten in einem Parkhaus das während der Ausstellung als Parkhaus geöffnet bleibt. Der Titel “ fumes and perfumes” vesucht diesen Aspekt aufzugreifen und die Künstler werden mit ihren Arbeiten auf die räumliche Situation des Baus an sich und der Lage des Parkhauses eingehen.
 
Die Ausstellung wird unterstützt von:
Parkservice Hüfner
PLAKATTOTAL, Digitaldruck & Werbetechnik

Jahresausstellung 2014

Akademie der Bildenden Künste München
 
AUSMASS
Eröffnung: Freitag, 11.07.2014 | 16 Uhr
12.07. - 20. 07.2014
Mo - Fr 14 - 21 Uhr
Sa / So 11- 21 Uhr
 
Klasse Prof. Karin Kneffel
Altbau, 1. OG rechts, Raum O1.08/09
Akademiestraße 2, 80799 München
www.kneffel.de/klasse/

Der Kunstkreis Gräfelfing präsentiert im 

Alten und Neuen Rathaus die Ausstellung
"H2Oh!"
 
Vernissage: 3.Juli um 19 Uhr im Neuen Rathaus
 
vom 3.Juli bis zum 27.Juli 2014
 
Malerei, Fotographien, Videos, Installation und interaktive Kunstwerke
von 14 Künstlern beschäftigen sich mit dem Thema Wasser in der Kunst. Die Eröffnung findet in beiden Rathäusern statt. Ansprachen um 19 Uhr
im Neuen Rathaus, Performance mit Andreas Kloker im Alten Rathaus
um 20.30 Uhr.
Shuttlebus zwischen den Rathäusern am Vernissage-Abend.
 
Künstler: 
Bianca Artopé
Olaf Otto Becker
Eberhard Heller
Bruno Hoffmann
Christoph Nicolaus
Nina Nolte
Jungmin Park
Bianca Patricia
Peter Pich
Mario Reis
Markus Reugels
Christian Trampler-Benzinger
Gredel Warbeck
Roman Woerndl
 
www.kunstkreis-graefelfing.de

JAHRESAUSSTELLUNG 2014 des Kunstvereins Ebersberg

1. Kunstpreis des Landkreises Ebersberg

 

in der Galerie Alte Brennerei

 

VERNISSAGE am Samstag 8.März 2014 um 17 Uhr,

Eröffnungsrede Vera Schüller

 

Ansprache des Landrates und Verleihung

des 1.Kunstpreises des Landkreises Ebersberg und des Förderpreises

gestiftet von der Firma Boesner Forstinning

JURORENAUSSTELLUNG im Grundbuchamt,

Bahnhofstrasse 19, Ebersberg

Eröffnung am Samstag 8.März um 18:30 Uhr

 

Zu der Ausstellung erscheint ein Katalog

 

KUNST UND WEIN 

MUSIKABEND DER BAND "KADUSHI"

Freitag 21.März von 19 bis 22 Uhr

 

KÜNSTLERGESPRÄCH UND FINISSAGE

Sonntag 6.April 16:30 Uhr

 

Öffnungszeiten der Ausstellungen:

9.März bis 6.April 2014

Freitags 18 bis 20 Uhr

Samstag und Sonntag 14 bis 18 Uhr

 

 

GALERIE ALTE BRENNEREI

KUNSTVEREIN EBERSBERG e.V.

Im Klosterbauhof 6

85560 Ebersberg

Fax 08092-852197

info@kunstvereinebersberg.de

www.kunstvereinebersberg.de

VORMWALD UND SCHÜLER 1999-2013

 
Gruppenausstellung im Künstlerforum Bonn
vom 12.01.2014 bis zum 02.02.2014
 
Vernissage 12.01.2014 um 12 Uhr
Zur Eröffnung spricht Prof.Klaus Honnef
 
Ausstellung "VORMWALD UND SCHÜLER 1999-2013"
im Künstlerforum Bonn.
Vom 12. Januar bis zum 2. Februar werden fotografische Arbeiten GERHARD VORMWALDS sowie seiner ehemaligen Studenten aus 14 Jahren Lehrtätigkeit an der Hochschule Düsseldorf präsentiert.
 
Vorstellung des KATALOGS
 "Vormwald und Schüler 1999-2013" 
Verlag Kettler, ISBN 978-3-86206-332-2
 
KÜNSTLERFORUM BONN
Hochstadenring 22-24
53119 Bonn
 
Öffnungszeiten: 
Dienstag bis Freitag 15 - 18 Uhr
Samstag 14 - 17 Uhr
Sonntag 11- 17 Uhr 
 
www.kuenstlerforum-bonn.de

KUNST WOCHENENDE in der Villa Zierer

 

Zum 8.Mal lädt die Villa Zierer in Gröbenzell zum Kunst-Wochenende. 

Dieses mal zum Thema "Pro Konter Fei" mit den Künstlern:

Anton Kammerl, Doris Leuschner, Bianca Patricia, Dorothee Elfring, Gloria Gans, Sascha Wuillemet

 

Vernissage mit Konzert:

am Samstag dem 28.9.2013 von 16 bis 22 Uhr

ab 20 Uhr: Liveact Jazz-Vocal-Piano

 

Finissage: am Sonntag dem 29.9.2013

von 12 bis 18 Uhr mit Kaffe, Kuchen, Wein

 

Ort des Geschehens: Villa Zierer

Weiherweg 5, 82194 Gröbenzell

GALERIE IN BEWEGUNG
8. Landshuter Kunstnacht

Studenten der Klasse Prof.Karin Kneffel zeigen ihre Arbeiten

im MARSTALL an der Stadresidenz, Ländergasse 127, Landshut
Zu der Ausstellung erscheint ein Katalog. 

Vernissage: 6. September 
Eröffnungsrede 19:00 von Felix Refeld

VERSENKT

JAHRESAUSSTELLUNG 2013
 
Akademie der Bildenden Künste München
Samstag 20.07.13 – Sonntag 28.07.13
 
Eröffnung am Freitag 19.07.13 um 16:00 Uhr
Öffnungszeiten MO–FR 14:00 – 21:00 Uhr 
SA & SO 11:00 – 21:00 Uhr
 
Klasse Karin Kneffel
Raum A_01_08 / 09
Akademiestraße 2-4
80799 München
www.klasse.kneffel.de

"TRIAL&ERROR"

05.07 - 28.07.2013
Shedhalle Tübingen
Verein zur Förderung zeitgenössischer Künste
 
("...Künstlerinnen und Künstler, die sich auf dem Terrain des künstlerisch-wissenschaftlichen Forschens bewegen, sich mit Experimentierfreude an neue künstlerische Verfahren herantasten oder sich mit unkonventionellen Methoden des Ausdrucks und der Bildfindung beschäftigen.
Versuch und Irrtum als menschliches Grundprinzip des Lernens, die Bereitschaft, sich der Gefahr des Versagens auszusetzen, der Mut zum Scheitern, Neugierde und der Antrieb, sich in immer neuen Wiederholungen einer Sache anzunähern...")
 
Vernissage: Freitag, 05. Juli 2013, 19 Uhr
Lange Ausstellungsnacht, temporäre Installation und Performance: Samstag, 27. Juli 2013
Ausstellungsende: Sonntag, 28. Juli 2013, 17 Uhr
 
Öffnungszeiten: 
Do 18-20 Uhr
Fr/Sa/So 14-17 Uhr
 
SHEDHALLE TÜBINGEN
Schlachthausstr.13
72074 Tübingen
www.shedhalle.de
 

SOFT WATER, HARD WATER

Internationaler Künstleraustausch in Japan
Di, 21.05.- Do, 30.05.2013, 11:00-19:00 Uhr
geschlossen am Mo, 27.05.2013 
Contemporary Art Space Osaka (CASO) ,
2-7-23 Kaigandori, Minato Ku, Osaka 552-0022
Tel.& Fax +81 6 6576 3633 
info@caso-gallery.jp
 
Die UNESCO hat das Jahr 2013 zum Jahr des Wassers erklärt. Aus diesem Anlass findet im Contemporary Art Space Osaka (CASO) am Osaka Hafen eine internationale Ausstellung mit dem Thema „Wasser“ statt, in der sich Künstlerinnen und Künstler aus Japan, Deutschland u.a. austauschen. Mit verschiedenen inhaltlichen und formalen Ansätzen nähern sich Künstler unterschiedlicher Nationalitäten dem Wasser, dem unentbehrlichen Element in allen Lebensbereichen wie Kultur, Umwelt und Religion, an. Die Verwandlungsfähigkeit des Wassers wird als Gemälde, Photografie, Objekt und Installation dargestellt.

WEICHES WASSER, HARTES WASSER

Gruppenausstellung in der Kunsthalle whiteBOX München
vom 3. Mai bis zum 9. Juni 2013
Vernissage am 3.5.2013 um 19 Uhr
Begrüßung Martin Schütz, Chieko Terashima und Gotlind Timmermanns
in Anwesenheit der Künstler
 
Die Ausstellung "WEICHES WASSER, HARTES WASSER" zeigt im UNESCO Jahr des Wassers diverse Positionen zeitgenössischer Kunst zum Thema „Wasser". Arbeiten aus den Bereichen Grafik, Fotografie, Malerei, Keramik, Video, Installationen. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Beteiligte Künstler aus Berlin, Brüssel, München, Osaka,
Organisation und Konzept: Gotlind Timmermanns und Chieko Terashima
Kunsthalle whiteBOX, München, Grafinger Str. 6 81671 München
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.
Programm sowie weitere Informationen: www.art-exhib.com
 
BIANCA PATRICIA präsentiert die Video-Arbeit "MEHR":
Die Videoarbeit reflektiert den Drang immer Mehr zu wollen, Mehr zu erwarten und von Mehr zu träumen, nach Mehr zu streben. Es ist der Blick auf materielle und immaterielle Werte, welche uns antreiben und zu diversen Handlungen bewegen in der Hoffnung unser Begehren zu stillen. Der Moment des Verlangens, der Begeisterung wird, zu einem ewigen Kreislauf, zu einem unerfüllten Wunsch und Geheimnis inmitten der undurchdringlichen Tiefe unserer Abgründe. Aber zugleich ist das Unerfüllt-Bleiben und die stete Sehnsucht, genau das, was uns am Leben hält und uns an einen Sinn glauben läßt, wie Wasser und Licht. 
Die Vidoarbeit zeigt einen Vorhang aus glizernden Meereswellen in einem sich sehr subtil veränderndem Licht bei Sonnenaufgang. Die Meereswellen sind ein niemals endender Vorhang, ein Symbol, ein Zeichen, eine Membran, welche die Tiefen unserer Welten trennen. Zu hören ist extatischer Beifall und Rufe des Publikums nach Opern-Aufführungen in der Münchener Oper, bei welchen das Publikum die Darsteller feiert und hofft, dass diese erneut auf die Bühne kommen. Die Ovationen scheinen endlos zu sein, bis fast unerträglich. Der Betrachter des Videos wird zum Publikum und zugleich zum Darsteller dem die Ovationen gelten. Die Meereswellen sind ein niemals endender Vorhang, ein Symbol, ein Zeichen, eine Membran, welche die Tiefen unserer Welten trennen. Zwischen den beiden Perspektiven ist der schimmernde, sich stets bewegende aber niemals enthüllende Vorhang. Die Ungeduld steigt. Ein unerfüllter, exzessiver Moment der Erwartung, Begeisterung, des Wollens und der Ohnmacht... 

EMAF 2013

26. EUROPEAN MEDIA ART FESTIVAL

 

Ausstellung "MAPPING TIME"
24. – 28. April 2013

 

im Rahmen des EMAF 2013 Festivals präsentiert BIANCA PATRICIA

die Videoinstallation "500" in der Kunsthalle Dominikanerkirche

vom 24. - 28. April 2013

KUNSTHALLE DOMINIKANERKIRCHE

Hasemauer 1

49074 Osnabrück

www.emaf.de

ART KARLSRUHE 10

(7. – 10. März 2013)          
Preview und Vernissage am 6. März 2012, 14 – 21 h
  
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Galerie,
es ist wieder soweit!  Unter dem Motto „Mit Leidenschaft für die Kunst“ feiert die art Karlsruhe in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen. Mit über 48.000 Besuchern im vergangenen Jahr hat sich diese internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst zu einer der wichtigsten Kunstmessen im deutschsprachigen Raum entwickelt. Großzügig angelegte Skulpturenplätze und zahlreiche One-Artist-Shows prägen auch in diesem Jahr das einzigartige Bild dieser Kunstmesse, die in diesem Jubiläumsjahr zum unvergesslichen Kunsterlebnis werden wird.
 
JANZEN Galerie c/o ART KARLSRUHE 2013
Stand-Nr.: Halle 3 / K 32
Mobil +49 (0)175 4104877, www.galerie-janzen.com
 
Adresse:
ART KARLSRUHE 2013, Messe Karlsruhe
Messeallee 1, 76287 Rheinstetten
 
Öffnungszeiten:
7. bis 9. März, 12-20 Uhr
Sonntag, 10. März, 11-19 Uhr

WIEDERSEHEN

 
VERNISSAGE: SA/8/12/18UHR
 
Galerie ampersand zeigt in in einer Gruppenausstellung zum Jahresabschluss Künstler, die im letzten Jahr ausgestellt wurden und Künstler, mit denen wir im kommenden Jahr zusammenarbeiten werden.
Mit dabei sind: Katja Richter, Peter Müller, Sebastian Weggler, Arno Beck, Marco Biermann & Ruben Smulczynski, Lukas Glinkowski, Roland Schmitz und Bianca Patricia
 
Galerie ampersand
Venloer Straße 24
50672 Köln
 
Öffnungszeiten
Mi-Sa: 16-19Uhr
www.galerie-ampersand.de

BBK Mitglieder stellen aus

Vernissage am Dienstag, 4. Dezember 2012 von 18-21 Uhr
Ausstellungsdauer: 5. Dezember 2012 bis 4. Januar 2013
GALERIE DER KÜNSTLER
Maximilianstraße 42
80538 München
www.bbk-muc-obb.de
Öffnungszeiten:
Mittwoch, Freitag bis Sonntag  11-18 Uhr,
Donnerstag 11-20 Uhr an Feiertagen ist die Galerie geschlossen
gefördert durch
Kulturreferat der Landeshauptstadt München
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Ausstellung "ELF"

27. Oktober – 11. November 2012
Bianca Patricia, Helga Elben, Karin Frank, Johannes Gervé,
Tina Juretzek, Kubach & Kropp, Werner Lehmann,
Vanessa Niederstrasser, Pavel Schmidt, Julia Sossinka, Harald Wolff
 
Eröffnung: Samstag, 27. Oktober 2012, 15 – 19 h
                      
ELF – Narrenzahl, Schnapszahl, Wahlspruch der Französischen Revolution - ein Zahlwort der Geschichte und der Symbolik; 11 die Anzahl der Künstler, die von Ende Oktober bis Mitte November in einer  Ausstellung in der JANZEN Galerie gezeigt werden.
Die im Kolkmannhaus ansässige Galerie vereint in einer Empfehlungsschau elf durch sie vertretene Künstlerinnen und Künstler und zeigt in dieser Gruppenpräsentation einen Querschnitt aus den Ausstellungen der vergangenen zwei Jahre, die in ihrer Düsseldorfer Dependance stattgefunden haben.
Eins neben eins reihen sich die Arbeiten der Künstler, die in ihren Werken ihr Weltverständnis mit unterschiedlichsten Mitteln zum Ausdruck bringen.
Die Werkauswahl umfasst Malerei, Zeichnung, Skulptur und Photographie und gibt einen Einblick in den Themenschwerpunkt der Galerie.
 
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.janzen-galerie.de

OSTRALE`012 

13.07. - 16.09.2012 

Opening of the OSTRALE´012 on Friday, July 13th 6 p.m.

On July 13th the sixth OSTRALE will be opened. Since 2007 the exhibition delights a large audience every summer. 245 artists from 33 nations will be presented at the impressive historic Hans-Erlwein-slaughterhouse and show a wide range of national and international contemporary art. The tickets for the opening evening costs 5 Euro.
The OSTRALE´012 is looking forward to you!
www.ostrale.de
 
Eröffnung der OSTRALE´012 am Freitag, 13. Juli ab 18 Uhr
Am 13. Juli wird die OSTRALE´012 als sechste Ausgabe der Internationalen Ausstellung zeitgenössischer Künste in Dresden eröffnet! Seit 2007 begeistert die Ausstellung im Sommer ein großes Publikum. 245 Künstler aus 33 Nationen werden in der beeindruckenden Architektur des historischen Hans Erlwein Schlachthofes präsentiert und spiegeln ein breites Spektrum nationaler und internationaler zeitgenössischer Kunst. Die Tickets für den Eröffnungsabend kosten 5 Euro.
Die OSTRALE´012 freut sich auf Sie!

Eine Einladung von Dr. Angelica Schwall-Düren, Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen

"new talents - biennale cologne 2012"
zu Gast in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund in Berlin
(2.-8. Juli 2012), Hiroshimastraße 12-16, 10785 Berlin

Eröffnung: Montag, 2. Juli, 18 Uhr
„new talents – biennale cologne“ präsentierte in seiner dritten Ausgabe im Mai 2012 mehr als 50 künstlerische Positionen junger Absolventen der Sparten Kunst/Medien, Film, Musik/Tanz, Design im Kölner Kulturquartier. In der Landesvertretung NRW in Berlin werden repräsentativ in einer Auswahl vorgestellt:  

Markus Golz, Benjamin Greber, Philipp Hamann, Daphné Keramidas, Linda Nadji, Bianca Patricia, Nicolas Pelzer, Nina Poppe, Carolina Redondo, Leunora Salihu - sowie Rodrigo López Klingenfuss mit dem Orchester gRoBA. 
Kuratoren: Jochen Heufelder, Direktor der Biennale und Anne Mager, Co-Kuratorin.

Zeitgleich werden mit Andreas Breunig und Flora Hitzing zwei weitere Teilnehmer von new talents innerhalb der vierten Ausgabe von KUNST AUS NRW – unpaarig – in den Schauvitrinen vor der Landesvertretung vorgestellt.

Podiumsgespräch ca. 18.15 Uhr:
In einer anschließenden Gesprächsrunde werden unter der Moderation des Kulturjournalisten Jürgen Keimer  Möglichkeiten der Förderung junger Kunsttalente aus NRW erörtert.

Teilnehmer:
Gerhart R. Baum, Sprecher des Kulturrats NRW
Dr. Ursula Sinnreich, Generalsekretärin der Kunststiftung NRW
Dr. Ulrich Soénius, Geschäftsführer der IHK Köln
Jochen Heufelder, Direktor new talents - biennale cologne

Das Generalkonsulat der Republik Polen in München 

und das Polnische Kulturzentrum haben die Ehre,
Sie und Ihre Freunde zur Eröffnung der Ausstellung
 
INTERSPACES von BIANCA PATRICIA
 
in Anwesenheit der Künstlerin einzuladen.
 
Vernissage: Donnerstag, den 14. Juni 2012 ab 18.00 Uhr 
Zur Eröffnung spricht Anna Viktoria Pröbstle M.A. Kunstreferentin.
 
POLNISCHES KULTURZENTRUM, Prinzregentenstraße 7, 80538 München
Ausstellung: 14. Juni bis 10. Juli 2012 
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr

BIANCA PATRICIA  präsentiert auf der 

NEW TALENTS - BIENNALE COLOGNE 2012
die Fotoserie "JULIA" und die Video-Sound Installation "MEHR" www.newtalents-cologne.de
 
Fotoserie "JULIA" in der Galerie Ampersand, Venloer Straße 24
Video-Sound Installation "MEHR" im Belgischen Haus, Cäcilienstrasse 46
 
Zum dritten Mal präsentiert new talents – biennale cologne künstlerische Positionen junger Absolventen aus den Bereichen Kunst/Medien, Film, Musik/Tanz und Design. Über neun Tage hinweg werden mehr als 50 bildende Künstler, Musiker, Designer, Filmemacher und Tänzer präsentiert. An zwölf Orten im Kulturquartier Köln am Neumarkt entsteht ein Ausstellungsparcours, in dem Werke der Bildenden Kunst und Medienkunst zu entdecken sind. Insgesamt zehn eigens für new talents komponierte Werke der Neuen Musik werden in der Biennale-Woche zur Uraufführung kommen. Auf der Leinwand des Filmclub 813 sind Abschluss- und Debütfilme von talentierten Nachwuchsregisseuren zu sehen. Junge Designer geben in Präsentationen Einblick in ihre kreativen Konzepte. Erstmals ist auch der Tanz bei new talents vertreten und wird in einer außergewöhnlichen Performance in Kölner Privatwohnungen erlebbar gemacht. Ein vielfältiges Rahmenprogramm bietet Diskussionsrunden, Workshops und exklusive Führungen durch den Ausstellungsparcours.
 
NEW TALENTS COLOGNE

12. Mai um 16:00 bis 20. Mai um 20:00

Kulturquartier Köln (am Neumarkt)

Eröffnung: Samstag, 12. Mai, 16:00
VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum



Öffnungszeiten 

Ausstellungsparcours Kunst/Medien: 
täglich 15:00–20:00 (außer Montag: Ruhetag)

Langer Tag der neuen Talente: Freitag, 18. Mai, 15:00-2:00


Weitere Informationen und das komplette Programm unter www.newtalents-cologne.de
 
The new talents exhibtion is showcasing works of 21 graduates from the Kunsthochschule für Medien Cologne, the Kunstakademie Düsseldorf and the Kunstakademie Münster. In 12 locations around the Cologne cultural quarter around Neumarkt you will be able to discover works of fine art and media art. Further venues are Cologne gallery ampersand, kunstgaleriebonn and Bonner Kunstverein. The works on display range from painting, sculpture, photography, video and performance to space and light installations, and some installations have been especially created by the artist for the exhibition space and its specific settings. https://www.facebook.com/newtalentscologne

Ausstellung der FOTOSERIEN "HOMMAGE" und "JULIA"

im Rahmen des European Media Art Festivals in Osnabrück, EMAF
Vernissage: Mi, 18. April 2012 | 19:00
Galerie Entwicklungsraum, Osnabrück
http://www.emaf.de/deutsch/timetable/uebersicht.html

 
CELEBRATING 25 YEARS OF EMAF: 18–22 APRIL 2012
www.emaf.de

 

 

 

 

 

 

Darmstädter Tage der Fotografie 

www.dtdf.de
Ausstellungen, Vorträge und umfangreiches Rahmenprogramm am Wochenende vom 20.- 22. April 2012:
 
14 künstlerische Positionen in der Hauptausstellung im Designhaus
7 Referenten beim Symposium
37 weitere Positionen im Rahmenprogramm an 12 Orten in der ganzen Stadt
 
Bildspuren – Unruhige Gegenwarten
Die Gesellschaften der Gegenwart befinden sich in einem Wandel, der sich über fast alle Lebensbereiche und Gesellschaftsschichten erstreckt. Ursachen mögen die sicher geglaubte – aber nicht beherrschbare – Technik sein, extreme Naturgewalten oder politisch-gesellschaftliche Umwälzungen. Was passiert mit der globalisierten und vernetzten Welt, die heute so ungeordnet scheint? Die Komplexität der heutigen Welt erfordert die Aufmerksamkeit des Menschen, auf der Suche nach Selbstvergewisserung und Perspektiven. Diese Veränderungen – empfunden, selbstverursacht oder schicksalsbestimmt – beeinflussen das Leben des Menschen: zum Negativen, aber auch zum Positiven. Wo finden wir die Spuren, die aus den unruhigen Gegenwarten in die Zukunft verweisen?

Jahresausstellung 2012 des Kunstverein Ebersberg e.V.

in der Galerie Alte Brennerei, 
Im Klosterbauhof 6, Ebersberg, 
 
Vernissage: Samstag, 10. März 2012 um 18.00 Uhr
 
Künstlergespräch und Finissage Ostermontag, 9. April um 16.30 Uhr 
Zu den Ausstellungen erscheint ein Katalog. 
Öffnungszeiten der Ausstellungen: 11. März - 9. April 2012, 
freitags - sonntags und an Feiertagen von 14.00 -18.00 Uhr

THE DANCE OF BELIEF AROUND THE IDYLL OF FATE

 

THEME COMPETITION 2012 in GALERIE STEPHAN STUMPF in MÜNCHEN

with 
AGNES TOTH, AN LAPHAN, BIANCA PATRICIA, CHRISTINE TANQUERAY, ERVIL JOVKOVIC, FIORITO & FLUTUREL, HANA KIM, MAURIZIO L'ALTRELLA, SONJA TOEPFER, VERENA HAEGLER  
19 january - 25 februar 2012,
opening thursday 19 january 
www.galerie-stephanstumpf.com

LAMETTA

 
Weihnachtsausstellung 2011 des BBK München
in der GALERIE DER KÜNSTLER
Maximilianstrasse 42, München
Eröffnung 02.12.2011, 18-21 Uhr
Dauer: 03.12.2011 bis 31.12.2011

Die 22. Auktion in der Akademie der Bildenden Künste München

 
Auktion:
Montag, 14. November 2011, 18.30 Uhr
 
Vorbesichtigung:
Sonntag, 13. November 2011, 11.00 - 19.00 Uhr
Montag, 14. November 2011, 10.00 - 18.00 Uhr
 
Ort: 
Akademie der Bildenden Künste München
Lichthof im Erweiterungsbau
Akademiestr. 4
80799 München
 
Veranstalter:
Akademieverein
Vereinigung der Freunde und Förderer der Akademie der Bildenden Künste e.V.
Akademiestr. 4
80799 München
Tel: 089/3852-0
akademieverein@adbk.mhn.de
www.adbk.mhn.de
Organisation:
Gile Haindl-Steiner + Luise Ramsauer

ZUR OPEN ART 2011 in München:

 
INTERSPACES
In ihrer künstlerischen Arbeit thematisiert BiANCA PATRiCiA gesellschaftliche Konstruktionen und hinterfragt unsere Wahrnehmungsmechanismen. Dahinter stehen eine konzeptionelle Grundhaltung und eine präziese durchdachte Inszenierung, getaucht in einer prägnanten und kühlen Mixtur aus Farbe und Licht. 
 
Vernissage: Freitag, 09. September 2011 um 18:00 Uhr
Ausstellung: Sa. 10. September 2011 bis Sa. 05. November 2011
 
Ausstellungsort: apARTment
Rückgebäude der Galerie Filser & Gräf
Tattenbachstr.18, 80538 München
www.filserundgraef.de

Jahresausstellung 2011

an der Akademie der Bildenden Künste München
 
Vernissage: 15. Juli um 16 Uhr
vom 16 bis zum 24 Juli 2011  
geöffnet täglich von 12 - 20 Uhr
Akademiestraße 2, München
 
"FREIER FALL" Ausstellung der Klasse Prof. Karin Kneffel
 
"GARTEN DER LÜSTE" Ausstellung im Akademiegarten 
kuratiert von Prof. Dr. Florian Matzner
 
"MOVING IMAGES" Ausstellung von Videoarbeiten 
kuratiert von Dr.Cornelia Gockel 

Ausstellung "FRAGIL" mit

Bianca Patricia 
Saskia Neuhaus 
Brigitte Stenzel 
Agnieszka Kaszubowska
am 22.06.2011 um 19 Uhr Eröffnung mit Einführung
von der Kunsthistorikerin Tinatin Ghughunishvili-Brück
 
Ausstellungsdauer: 22.06 bis zum 26.06
im Gartenhaus der Kunst, Ausstellungsraum der Kunstakademie München
Akademiestrasse 2-4

"Die Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2011"

 

im Museum Kunstpalast • Kulturzentrum Ehrenhof 

 

vom 13.2 bis zum 6.3.2011

 

Vernissage: Samstag dem 12. Februar um 18 Uhr

im Robert -Schumann-Saal

 

Begrüssung: Michael Kortländer, Verein zur Veranstaltunf von Kunstausstellungen

 

Grußworte von: 

Herr Professor Klaus Schäfer, Staatssekretär im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in Vertretung der Ministerpräsidentin des Landes NRW Hannelore Kraft

Hans-Georg Lohe, Kulturdezernent der Landeshauptstadt Düsseldorf

Beat Wismer, Generaldirektor der Stiftung MUSEUM KUNST PALAST

 

Eröffnung und Preisverleihung durch Oliver Keymis, Vizepräsident der Landtags von Nordrhein-Westfalen

 

Öffnungszeiten:

13.02 - 06.03.2011 

Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Donnerstag von 11 bis 21 Uhr 

Jeden Donnerstag Specials und Führungen: mehr unter www.diegrosse.de

 

Museum Kunstpalast • Kulturzentrum Ehrenhof

Ehrenhof 4-5

40479 Düsseldorf

www.diegrosse.de

 

 

Das Werk "AMAZONE 21" wurde mit freundlicher Unterstützung der Firma

GRIEGER PROFESSIONELLE BILDTECHNIKEN in  Düsseldorf

in der Grösse 245x180cm realisiert. www.grieger-online.de

 

 

Ausstellung "NUR ICH"

eine fotografische Serie zum Thema Suizid

9. bis 23. Januar 2011 in Wuppertal

 

Vernissage: Sonntag 9.Januar von 17 bis 20 Uhr

Einführung: Prof.Dr.Oliver Zybok "Das erschöpfte Selbst"

 

Finissge: Sonntag 23.Januar, 17 Uhr

Vortrag und Diskussion: Prof.Dr.Bazon Brock "Jeder Suizid ist ein gescheiterter Versuch ihn zu verhindern."

 

Einladungskarte